Dienstag, 29. September 2015

Unbezahlbares

(1) ... gibt es so vieles im Leben. Während eine Mehrheit der Menschen - zumindest in unserem Land - zu glauben scheint, dass mit Geld alles kaufbar sei.

(2) Blumen geschenkt zu bekommen - einfach so. Ein toller Abendhimmel. Frisch geputztes Fenster - bis zum Besuch des kleinen Tantenkindes, das dieses zum "Küssen" findet. Septembertomaten auf dem Balkon. Schöne Erinnerungen. Lob. Das Gefühl genau jetzt das Richtige zu tun. Eine überraschende Erkenntnis. Sonne, die auch an kühleren Tagen noch wärmt. Die Bibliothek zu besuchen und mit neuem Lesestoff nach Hause gehen zu können. Singen. Gemeinsam etwas erleben. Neues zu lernen. Das frischbezogene Bett. Selbstzubereitetes Essen. Frieden. Die aktuelle (Lebens)situation so anzunehmen wie sie ist. Zu wissen, wofür ich dankbar bin. Zeit zu haben für schöne Dinge. Das wöchentliche Bad.

(3) Manches passiert einfach so - dann "muss" ich es nur wahrnehmen können, um mich daran zu erfreuen. Anderes kann ich aktiv herbeiführen, denn ich gestalte mein Leben und kann so immer wieder die Erfahrung der Selbstwirksamkeit machen. Und das tut mir nicht nur im Moment sondern auf Dauer gut.

mehr zum Thema: Körper & Seele



1 Kommentar:

  1. ;-) so soll es sein...auch in wiederkehrenden Aufgaben und Routinen verstecken sich immer wieder neue Details, die es wert sind, sie zu beachten...und so unerwartet zu Erkenntnissen verhelfen...sonnige Grüße

    AntwortenLöschen