Mittwoch, 30. September 2015

DIY - von woanders

Eigene Ideen habe ich jede Menge, aber ich lerne auch gern dazu.
 
Wie gut daher, dass ich nicht nur einen eigenen Blog schreibe sondern auch fleißig ein paar andere lese und daraus eigene Aktivitäten hervorgehen. 

Das waren zuletzt:

Ein Rhabarbersirup nach dem Rezept von Maria (widerstandistzweckmaessig.wordpress.com) ist schon lange wieder aufgebraucht.

Diese tolle Möglichkeit frischen Knoblauch haltbar zu machen, habe ich vor einiger Zeit auf foolfashion.blogspot.de entdeckt und mittlerweile in meinem Kühlschrank stehen.

Auf meinem Balkon habe ich vor ein paar Tagen aus den Apfelschalen vom Kuchenbacken und den -resten vom Morgenmüsli zum ersten Mal Essig angesetzt. Die Anleitung habe ich auf langsamerleben.wordpress.com gefunden.








mehr Posts zum Thema: DIY


Kommentare:

  1. Hallo Anja!

    Danke fürs verlinken zu meinem Rezept und freut mich sehr, dass es Dir geschmeckt hat.

    Die Sache mit dem Essig steht bei mir auch noch aus, derzeit mache ich jedoch aus den Apfelschalen immer einen wastecooking-Saft für Herrn Widerstand.

    lg
    Maria

    AntwortenLöschen
  2. Das mit dem Knoblauchrezept gebe ich an den Knoblauchkoch weiter - da wird er sich sicher freuen!
    LG Zora

    AntwortenLöschen