Donnerstag, 6. August 2015

Mit Musik geht`s besser!

(1) Gehen im Sinne von: einfacheres, schnelleres Tun aber auch: angenehmeres Gefühl, bessere Stimmung oder: Entspannenkönnen, in einen bestimmten Zustand kommen. Ein Geheimnis ist das nicht. Und mir macht es jeden Tag viele Dinge etwas leichter.

(2) Das kleine Radio, das während den Essensvorbereitungen in der Küche läuft. Die CD, die ich höre, während ich das Badewasser genieße. Die Musik, die aus dem Handy kommt, während ich die Landschaft in Bahn und Bus an mir vorbeiziehen sehe. Eine Zeitlang gab es bei mir sogar speziell zusammengestellte fünfzehn-Minuten-Musik, um mich zu unterstützen, bei bestimmten Aufgaben voranzukommen. Vor fast fünf Jahren habe ich mir regelmäßig eine Folge von vier klassischen Musikstücken, die mich binnen einer Viertelstunde in die Entspannung und wieder aus dieser heraus leiten, angehört. Diese Musik wirkt bis heute, schon beim Hören der ersten Klänge kann ich mich entspannen, wenn ich es allein nicht schaffen würde ...

(3) Ging es bisher nur um die passive Aktivität, sorgt eigenes Musizieren - ganz egal auf welchem Niveau und ob allein oder in Gemeinschaft - ganz direkt für Wohlbefinden. Das ist wissenschaftlich erwiesen. Und meine Erfahrungen aus den unterschiedlichsten Konstellationen decken sich damit ...

mehr Posts zum Thema: Körper & Seele











Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen