Mittwoch, 3. Juni 2015

DIY - Dünger

Wie Du weißt, gibt`s bei mir auf dem Balkon auch das ein oder andere Gemüse. Neben Erde, Wasser und Sonne braucht es dazu ab und zu auch einen kleinen Nachschub an Nährstoffen. Wie gut, dass es diese nicht nur als solche benannt zu kaufen gibt, sondern mehr oder regelmäßig schon der "normale" Haushalt dazu etwas hergibt. Zum Beispiel Kaffeesatz. Den mische ich einfach unter die Erde. Das heiße Kartoffelkochwasser gebe ich sofort in die Gießkanne, lasse es abkühlen, gieße es mit kaltem Wasser auf und verteile es ebenfalls an meine Pflanzen. Nicht zuletzt ist Urin ein guter Dünger - er wird zur Zeit schon als Dünger der Zukunft erforscht, da er in erheblichen Mengen Phosphor enthält ...
Bis jetzt gedeiht alles prächtig!
 
 P.S.: Das sind nur drei Möglichkeiten, wer sich im Netz schlau macht, 
findet noch viele andere natürliche Varianten.








mehr Posts: DIY

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen