Dienstag, 28. April 2015

Was kann ich tun, damit es mir in diesem Moment besser geht?

(1) Tag für Tag der gleiche Ablauf. Stunde für Stunde "verplant". Im Hamsterrad sein. Fokussiert auf eine Sache, alles um sich herum vergessend. Keine Kraft und/oder Zeit für große Veränderungen. Schlechte Stimmung. Das ist halt so ... 
Stopp! 
Wie wäre es, wenn Du Dir im Laufe eines Tages öfters einmal die Frage "Was kann ich tun, damit es mir in diesem Moment besser geht?" stellst?

(2) Die Antworten brauchen keine großen Dinge sein. Ein Kaffee, nicht im Laufschritt sondern bequem sitzend. Eine Tasse Tee. Ein warmes Bad statt nur die Dusche. Ein Anruf bei einer Freundin. Eine Sache sofort beginnen, die schon so lange aufgeschoben worden ist. Mittagsruhe. Ein Blick in den Himmel. Ein Anruf bei der Freundin. Eine leuchtende Kerze. Ein frischbezogenes Bett. Doch die Bahn anstelle des Rades nehmen. Aufgaben auf der to-do-Liste einfach nicht erledigen. ....

(3) Wer achtsam mit sich umgeht, der hält immer mal wieder inne, um wahrzunehmen. Kein großer Aufwand, doch eine Vielzahl von kleinen positiven Veränderungen, die sich addieren. Wenn man daran denkt. Und wer in dieser Hinsicht (noch) vergesslich ist: Schreib es Dir auf, z:Bs. auf einen kleinen Zettel, den Du in das Portemonnaie legst, in das Du ohnehin regelmäßig schaust.

mehr zum Thema: Körper & Seele







1 Kommentar:

  1. Ich freue mich dich gefunden zu haben, hier in den weiten des Internets! Werde dich nun regelmäßig lesen dieser Artikel hat mich vollkommen überzeugt. Du schreibst so lebensfroh und motivierend, ich will dich immer weiter lesen! :D

    AntwortenLöschen