Dienstag, 17. März 2015

Nur ...

(1) Sonderangebot. Groß. Null Zinsen. Preisgesenkt. Mega. Limited bzw. was-auch-immer-Edition. Set. Super. Riesig. Sale. Heute kaufen, erst in sechs Monaten zahlen. Extra. XXL. In der Werbung. Rabatt. ... wie auch immer es genannt wird: Es geht immer nur darum, dass Du konsumierst, in dem Du kaufst. Ohne Rücksicht darauf, ob Du es tatsächlich bzw. in der Menge bzw. in dieser Variante wirklich benötigst.

(2) Nur weil drei Schokoladen gerade soviel wie zwei kosten, kann mir doch eine Tafel reichen. Nur eine einzelne wunderschöne Blume kann genauso schön sein, wie ein üppiger Blumenstrauß. Nur weil es im Set günstiger ist, warum soll ich es kaufen, wenn ich doch nicht alles tatsächlich benötige? Nur weil es im Sale, preisgesenkt ist, kaufe ich etwas, was mir den Normalpreis nicht wert gewesen wäre. Bin ich mir wirklich sicher, dass ich für etwas, für das ich heute nicht ausreichend Geld habe, dieses in sechs Monaten haben werde und für mich die Anschaffung dann noch denselben Wert hat, den ich zu diesem Zeitpunkt in Euro überweisen muss?

(3) Ich versuche, mich davon nicht mehr (ver)leiten zu lassen. Das klappt mal mehr, mal weniger gut und doch immer besser. 

mehr Posts zum Thema:  Wirtschaft & Gesellschaft





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen