Mittwoch, 19. November 2014

DIY - Memory

Kinder kennen und lieben Memory. Erwachsene lieben Memory, weil es einfach faszinierend ist, zu erleben, wie haushoch die Kleinen den Großen dabei in der Regel überlegen sind ...
Man nehme etwas dickeres, stabileres Papier und schneide es in der gewünschten Menge und Größe zu. Für die Motive habe ich Seiten einer alten Zeitschrift genommen und jeweils paarweise auf das gleiche Format gebracht. Mit einem Klebestift die Motive auf das stabile Papier bringen und das fertige Spiel verpacken.
... jetzt habe ich auch für meinen Kinderkorb ein Memory-Spiel;-).







mehr Posts zum Thema: DIY
P.S.: Für eine Ansicht im A4-Fornat bitte, wie immer, einfach das Bild anklicken!
 Diesen Post habe ich auch beim Upcycling-Dienstag des Werkeltagebuchs Dezember 2014 gezeigt.

1 Kommentar:

  1. Liebe Anja!
    Zum Thema Memory hab ich noch einen prima Tipp für Dich!
    Ich habe meinem Mann ein Memory gemacht mit Bildern aus seinem Leben, von der Kindheit bis zu unseren Hochzeitsbildern.
    Kam super an! Unsere Kinder wollen jetzt auch jede eins... ;-)
    Viele Grüße, Jessie

    AntwortenLöschen