Donnerstag, 9. Oktober 2014

35 Dinge (und mehr), die in meiner Wohnung weiß sind

(1) Ich liebe die Farbe Weiß! Reinheit, Frische, Licht, Helligkeit, Ordnung strahlt sie (u.a.) für mich aus. Die Welt draußen - gerade in der Stadt - ist quietschbunt, unzählige (künstliche) Reize werben in jeder Sekunde um meine Aufmerksamkeit. Zuhause mag ich es gern unbunt. 

(2) Weiße Dinge: Mein Geschirr. (Glücklicherweise) Alle meine Türen. Die Fensterrahmen. Alle Zimmerdecken. Die Vorhänge. Der Schlafzimmerschrank. Der Sessel. Diverse Lampen. Die Badfliesen an der Wand. Die Fliesen auf dem Küchen- und dem Badezimmerboden. Viele meiner Kissenbezüge. Meine Lieblingskuscheldecke. Alle Laken. Die Hälfte meiner Handtücher. Meine Badmöbel. Ein Teil meiner Vasen. Alle Bilderrahmen im Schlafzimmer. Alle Übertöpfe in meiner Wohnung. Die Wäschetruhe.

(3) Deutliche und dauerhafte FarbAkzente habe ich lediglich mit den Wandfarben in Waldgrün (Wohnzimmer), Erde (Flur und Küche) und Sand (Schlafzimmer) gesetzt. Weiß mit weiß lässt sich immer wieder gut neu kombinieren und lässt der tagesaktuellen bzw. jahreszeitlichen Kreativität einen großen Spielraum ggf. weitere dekorative Akzente zu setzen. Ganz einfach. Und minimalistisch.

mehr Posts, in denen es um Dinge, Tipps, Gründe in einer Aufzählung geht: 34, 35


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen