Donnerstag, 12. Juni 2014

Flur - schon reduziert, aber da geht noch was

(1) Dem sechsten rage-Post auf mamamdenkt.de in dieser Reihe antwortend (den Kinderzimmerpost (Nr. 5) habe ich ausgelassen;-)) sowie nach meinen Gedanken zu Reduzierungen in Bad, Küche, Schlafzimmer und Wohnzimmer gibt es nun ein paar Ausführungen zum Flur.

(2) Mein Flur hat erdfarbene Wände (ein ganz dunkles schönes Rot), ist quadratisch und weder zu groß noch zu klein. Ein schmaler Ganzkörperspiegel befindet sich an der einen Wand, gegenüber der Wohnungsür ist eine weitere "Bildergalerie" (ein Art schwarzes Brett, in das man Fotos unterschiedlicher Größe variabel einsetzen kann). Ein wandhoher, schmaler Standardschrank vom Möbelschweden steht in einer Flurnische, direkt daneben ist ein Garderobenelement (mit Haken und Ablage) passend eingefügt. Ein Schuhschrank und eine Schuhablage komplettieren das Mobiliar.

(3) Ist das nun reduziert? Mehr hat noch nie dringestanden und würde auch nicht reinpassen. Reduziert habe ich die Anzahl meiner Schuhe soweit, dass, bis auf die Stiefel aufgrund der Länge, alle meine Schuhe in den Schuhschrank passen. Mein Flurschrank beherbergt sowohl meine, ebenfalls bereits reduzierte, Taschen- als auch Notensammlung, Schuhputzzeug, Fahrradzubehör als auch geliehene und noch zurückzugebende Dinge sowie noch ein paar weitere Dinge, die noch geordnet und reduziert werden wollen und dort nur ein Zwischendasein fristen.

mehr Posts zum Thema:  Entrümpeln & Reduzieren

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen