Mittwoch, 21. Mai 2014

DIY - Holzmöbelpflege

Ich mag meine zwei unbehandelten Holztische sehr. Und ihre Gebrauchsspuren. Hin wieder gibt es für sie jedoch nachfolgende Reinigungskur. Mit einem nassen Lappen und Spüli wasche ich den Tisch zunächst ab. Das kann ruhig sehr feucht sein, bei hartnäckigen Flecken hilft eine Bürste weiter. Die Feuchtigkeit zieht schnell und damit das Holz auch etwas Pflege erhält, bringe ich mit einem Tuch anschließend gleichmäßig (Oliven)Öl auf und reibe es in den Tisch ein. Sollte sich die Oberfläche nach mehr als 24 Stunden noch fettig anfühlen, einfach den Rest mit dem Tuch aufnehmen. Fertig.






mehr Posts zum Thema: DIY

1 Kommentar:

  1. Hallo Anja,

    schöner kleiner Tipp! Die Pflege des Haushalt kann so einfach, preisgünstig und nachhaltig sein. Ich behandle mein Echtholz-Küchenbrett alle halbe Jahr mit etwas Olivenöl oder Walnussöl. Danach erstrahlt es wieder in neuem Glanz :)

    Viele Grüße aus Franken

    Christof

    AntwortenLöschen