Donnerstag, 27. März 2014

34 Gründe, warum ich den Frühling liebe

(1) Er hat das gewisse Etwas, dass ihn für mich, im Vergleich mit den anderen Jahreszeiten, sehr besonders macht.

(2) Frisches Grün. Die Helligkeit am Morgen. Rosa Blüten. Einzigartiger Duft. Warme Sonnenstrahlen. Die Jacke zuhause lassen. Unglaubliche Farbenvielfalt. Endlich wieder Aussaatzeit. Auf einer Parkbank Bücher lesen. Gelbe Forsythien. Mit meinem Patenkind einen Nachmittag auf dem Spielplatz verbringen. Ballerinas. Weiße Schneeglöckchen. Rock-ohne-Strumpfhosen-Wetter. Im Café draußen sitzen. Vogelgezwitscher von früh bis spät. Nicht zu warm. Blauer Himmel.  Ostern.  Die Wäsche wird wieder schneller trocken. Ich fahre wieder mehr Fahrrad. Den Pflanzen beim Wachsen, Sprießen und Ausschlagen zusehen. Makropflanzenfotos machen. Fröhlicher sein. Federwolken. Leichtere Kleidung. Lila Krokusse. Nicht zu kalt. Mehr Licht. Hoffnung. Kraft. Die Wohnung wieder um den Balkon erweitern. Frühjahrsputz. Winter- gegen Sommerkleidung tauschen. 

(3) Kurz: Der Frühling ist unbestritten meine Lieblingsjahreszeit! Deine auch?

mehr Posts, in denen es um Dinge, Tipps, Gründe in einer Aufzählung geht:  34, 35

1 Kommentar: